↑ nach oben ↑

 Parkour

Du springst Mauern hoch und ziehst dich herauf, hüpfst über Geländer und rollst dich auf dem weichen Rasen eines Stadtparks ab: das ist Parkour. Egal, ob du sportlich aktiv bist oder lieber Computerspiele spielst, Parkour begeistert dich, aber du traust es dir eigentlich nicht zu? Das ist nicht weiter schlimm, denn wenn du willst, kannst du es ausprobieren und lernen!

Kinder lernen in diesem Kurs:

  • die Grundlagen des Parkour an niedrigen Hindernissen
  • freies Bewegen und Kreativität
  • Steigerung der eigenen Fähigkeiten und Respekt vor Mitmenschen und der Umwelt
  • Fähigkeiten, sich selber weiterzuentwickeln und sich selbst Dinge beizubringen
  • wichtige Elemente des Freerunning, z. B. den flüssigen Übergang von einzelnen Aktionen
Letztendlich stehen Spaß und Teamgeist im Vordergrund, denn durch den Austausch in der Gruppewerden Fähigkeiten weitergegeben und Freundschaften geschlossen.
Die Parkour-Philosophie lautet: Bewegung, Selbsterfahrung, Teamgeist, Überwindung, Kraft,Ausdauer, Koordination.

 

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Leitung: Tim Aufdemkamp (Parkourtrainer), Dario Van Loey (Motopäde, Parkourtrainer)

MÜNSTER - fortlaufende Kurse 1 x wöchentlich

 

Parkour für Kinder im Alter von 7 - 12 Jahren:

Tag/Zeit: Freitag, 15:00 - 16:30 Uhr

Ort: Turnhalle der Realschule im Kreuzviertel, Finkenstr. 76

Dauer: 1,5 Std.

Teilnehmer: max. 15 Kinder im Alter von 7 - 12 Jahren

Kosten: fortlaufender Kurs monatlich 38,00 Euro (Münsterlandkarte kann verrechnet werden); zzgl. einmal jährlich 42,50 Euro Mitgliederbeitrag. Über den Vereinsbeitrag ist Ihr Kind während des Kurses unfall- und haftpflichtversichert und ist aus vereinsrechtlichen Gründen notwendig.

Anmeldung: AKTUELL SIND LEIDER KEINE PLÄTZE FREI

Anmeldung und Fragen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0251-295640

 

Parkour für Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren:

Zeit: Dienstag, 17:30 – 19:00 Uhr        

Ort: Turnhalle der Dreifaltigkeitsschule, Friesenring 25

Dauer: 1,5 Std.

Teilnehmer: max. 15 Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren

Kosten: fortlaufender Kurs monatlich 38,00 Euro (Münsterlandkarte kann verrechnet werden); zzgl. einmal jährlich 42,50 Euro Mitgliederbeitrag. Über den Vereinsbeitrag ist Ihr Kind während des Kurses unfall- und haftpflichtversichert und ist aus vereinsrechtlichen Gründen notwendig.

Anmeldung: AKTUELL SIND LEIDER KEINE PLÄTZE FREI

Anmeldung und Fragen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telelefon 0251-295640

 

Parkour für Kinder im Alter von 12 - 16 Jahren:

Tag/Zeit: Freitag, 16:30 - 18:00 Uhr

Ort: Turnhalle der Realschule im Kreuzviertel, Finkenstr. 76

Dauer: 1,5 Std.

Teilnehmer: max. 15 Kinder im Alter von 12 - 16 Jahren

Kosten: fortlaufender Kurs, monatlich 38,00 Euro (Münsterlandkarte kann verrechnet werden); zzgl. einmal jährlich 42,50 Euro Mitgliederbeitrag. Über den Vereinsbeitrag ist Ihr Kind während des Kurses unfall- und haftpflichtversichert und ist aus vereinsrechtlichen Gründen notwendig.

Anmeldung: AKTUELL SIND LEIDER KEINE PLÄTZE FREI

Anmeldung und Fragen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0251-295640

parkour 

 

↑ nach oben ↑


↑ nach oben ↑

Bewegungsfreude

>>> Momentan sind alle Kurse belegt !! Bitte melden Sie sich auf unserer Warteliste an (E-Mail) <<<

Psychomotorik für Kinder von 3 - 6 Jahren

Bewegung und Spiel sind die zentralen Handlungsfelder von Kindern und zugleich wesentliche Grundlage für die kindliche Entwicklung und Reifung. Eine harmonische kindliche Entwicklung wird erreicht, durch die Entfaltung und Verknüpfung von:

  • sensorischer Wahrnehmung
  • Motorik
  • emotionaler Stabilität
  • sozialer Kompetenzen
  • kognitiver Fähigkeiten

Hierzu kann eine ganzheitliche, alle diese Entwicklungsbausteine berücksichtigende Förderung im Sinne der Psychomotorik, einen wesentlichen Beitrag leisten. In den Stunden werden Bewegungs- und Spielsituationen geschaffen, in denen die Kinder im eigenen Tempo und nach ihren eigenen Möglichkeiten Bewegungserfahrungen machen können.

Die Kinder haben die Möglichkeit:

  • den eigenen Körper spielerisch wahrzunehmen und positiv zu erleben
  • ihre Wahrnehmungsfähigkeit zu differenzieren
  • Ängste zu überwinden
  • ihre Fähigkeiten zu erweitern
  • ihre Erlebnisfähigkeit zu erweitern
  • ein gutes Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Im Vordergrund stehen die Freude und Zufriedenheit der Kinder am eigenen Tun und die Begeisterung an ihren Erfolgen.

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Leitung: Birgit Marx (Dipl. Sozialpädagogin, Motopädin, Marte Meo Practitioner)

Tag/Zeit: 1. Gruppe, dienstags 15:00 – 16:00 Uhr

Tag/Zeit: 2. Gruppe, dienstags 16:00 – 17:00 Uhr

Ort: Turnhalle der Josefschule, Hermannstr. 58, 48151 Münster

Teilnehmer: 6 - 8 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren

Kosten: Kursgebühr fortlaufend 38,00 Euro monatlich (Münsterlandkarte kann verrechnet werden); zzgl. einmal jährlich 42,50 Euro Mitgliederbeitrag. Über den Vereinsbeitrag ist Ihr Kind während des Kurses unfall- und haftpflichtversichert und ist aus vereinsrechtlichen Gründen notwendig.

Anmeldung und Fragen unter Telefon 0251-295640 oder per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

↑ nach oben ↑


↑ nach oben ↑

Starke Mädels!


Selbstbehauptung für Mädchen durch Kampfesspiele®

In diesem Kurs können die Mädels durch ein abwechslungsreiches körperlich- bzw. kampforientiertes Spielangebot die Freude an der körperlichen Energie entdecken, teilen und unter Mädels eine Menge Spaß haben und Zeit verbringen. Dazu erhalten sie den Raum und die Chance, ihre eigene Kraft und ihren Körper zu erleben, dies positiv zu besetzen und Freude am Ringen und Kämpfen zu entdecken. Das Interesse am Raufen wird bei Mädchen häufig übersehen. Somit erhalten Mädchen wenig Raum ihren körperliche Energie und ihre Kraft als ein Teil von sich selbst zu entdecken.

Über die körperlichen Erfahrungen erhalten sie den Raum neues Selbstvertrauen zu gewinnen, eigene Emotionen wahrzunehmen und angemessene Strategien zu entwickeln, innere und äußere Grenzen wahrzunehmen und umzugehen, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen sowie den Wert und die Bedeutung von Gemeinschaft zu erleben.

 

starkemaedels

Herbstferien – Blockkurs

DIESER KURS FINDET LEIDER NICHT STATT

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Leitung: Katharina Haßler (Heilpädagogin B.A., staatl. anerkannte Motopädin, Kampfesspiele® - Anleiterin)

Teilnehmer: Mädchen im Alter von 7-9 Jahren

Datum: mo. 23.10.2017 – do. 26.10.2017

Uhrzeit: 10:00 – 13:00 Uhr

Ort: Gesundheitshaus, Bewegungsraum, Gasselstiege 13, Münster

Kosten: 128 Euro pro Kind

Anmeldung zum Download als PDF

Für weitere Informationen melden Sie sich gerne im Büro 0251-295640, bei Frau Haßler unter 0151 70 86 3 446 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


November – fortlaufender Kurs

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Leitung: Katharina Haßler (Heilpädagogin B.A., staatl. anerkannte Motopädin, Kampfesspiele® - Anleiterin)

Teilnehmer: Mädchen im Alter von 8-10 Jahren

Termin: donnerstags, 18:00 Uhr – 19:15 Uhr, 12 Termine à 75 min.

Beginn: 09. November 2017 (letzter Termin: 8. Februar 2017)

Ort: Gesundheitshaus, Bewegungsraum, Gasselstiege 13, Münster

Kosten: 160 Euro pro Kind

Anmeldung zum Download als PDF

Für weitere Informationen melden Sie sich gerne im Büro 0251-295640, bei Frau Haßler unter 0151 70 86 3 446 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

↑ nach oben ↑


↑ nach oben ↑

Sport: Kein Bock?

>>> Aktuell kein Kursangebot <<<


Hast du das Gefühl im Sportunterricht überfordert zu sein? Magst du nicht an Wettspielen und Wettkämpfen teilnehmen? Findest du dich selber unsportlich? Bist du deswegen frustriert und bewegst dich ungerne?

Dann komm doch zu einer Schnupperstunde vorbei!

Es geht nicht um besondere Leistungen, sondern um tolle Bewegungserlebnisse zu haben, wieder Spaß an Bewegung zu bekommen und eigene Stärken zu entdecken!

maedchen klein

Dieses Angebot richtet sich an Kinder, die das Gefühl haben, im Sport(unterricht) überfordert zu sein, die ungerne an Wettkämpfen teilnehmen oder sich selbst als unsportlich bezeichnen. Häufig entstehen dadurch Frustrationen und Bewegungsunlust. In diesem Sportangebot geht es nicht um Leistung oder darum, sich zu messen und zu gewinnen, sondern um ein angst- und druckfreies Angebot für jedes Kind. Ausgebildete SportpädagogInnen/MotopädInnen schaffen gemeinsam mit den Kindern Bewegungsangebote, die jedem Spaß machen. Es besteht die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten wiederzuentdecken, eigene Grenzen zu erkennen, aber auch neue Fähigkeiten hinzu zu gewinnen. Ängste können überwunden und positive Körperund Bewegungserfahrungen gemacht werden. Im Vordergrund stehen die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder.

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Leitung: Sandra Furth (staatl. anerkannte Motopädin)

Beginn: ab September 2016

Tag/Zeit: freitags, 15:00 – 16:00 Uhr

Ort: Turnhalle der Dreifaltigkeitsgrundschule, Friesenring 25

Teilnehmer: Mädchen im Alter von 9 - 12 Jahren

Anzahl: max. 10 Mädchen pro Gruppe

Kosten: fortlaufend monatlich 35,00 Euro (Münsterlandkarte kann verrechnet werden); zzgl. einmal jährlich 42,50 Euro Mitgliederbeitrag. Über den Vereinsbeitrag ist Ihr Kind während des Kurses unfall- und haftpflichtversichert und ist aus vereinsrechtlichen Gründen notwendig.

Anmeldung und Fragen unter E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 0251-295640

Anmeldung als PDF zum Download

↑ nach oben ↑


↑ nach oben ↑

Ab in den Wald!

Psychomotorik in der Natur

 >>> Aktuell kein Kursangebot <<<

wald klein 

Die Natur und der Wald werden mittlerweile immer seltener als Spiel- und Bewegungsräume genutzt. Die Lebensgestaltung der Kinder hat sich verändert, indem die Freizeit meist in geschlossenen Räumen sowie häufig auch mit Medien wie das Handy, Fernsehen oder Spielkonsolen gestaltet wird.

Demnächst ist ein psychomotorisches Präventivangebot in der Natur geplant. In Kooperation mit der Dreifaltigkeitsschule sollen mit dem neuen Angebot „Ab in den Wald – Psychomotorik in der Natur“ Kinder die Möglichkeit erhalten, die Natur als Spiel- und Bewegungsraum (neu) zu entdecken und in einem natürlichen Erfahrungsraum frei zu explorieren.

Durch neue Bewegungserfahrungen und den Kontakt mit anderen entwickeln die Kinder neues Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, erleben sich selbstwirksam und lernen verantwortungsvoll mit sich und ihrer Umwelt umzugehen.

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V., Dreifaltigkeitsschule

Leitung: Katharina Haßler (Heilpädagogin B.A., staatl. anerkannte Motopädin)

Teilnehmer: Jungen und Mädchen, die die 2. und 3. Klasse besuchen

Weitere Infos folgen in Kürze.

Für weitere Informationen melden Sie sich gerne unter Telefon 0251-295640 oder per E-Mail an Frau Haßler: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

↑ nach oben ↑


↑ nach oben ↑ 

S.K.i.B. - Starke Kinder in Bewegung       >>> Aktuell kein Kursangebot <<<

Dieses Angebot richtet sich an übergewichtige Kinder im Alter von 10-14 Jahren, die keine Lust mehr auf die überflüssigen Pfunde haben und gemeinsam in der Gruppe aktiv werden wollen. Schwerpunkt des Programms ist der Baustein der Bewegung für die Kinder, dessen Inhalte eine psychomotorische Basis haben, jedoch immer durch funktionelle und konditionelle Aspekte der Bewegung sinnvoll ergänzt werden.

Vor dem Beginn findet ein Infoabend für die interessierten Eltern statt. Über den genauen Termin werden Sie frühzeitig informiert.

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Zielgruppe: übergewichtige Kinder/ Jugendliche von 10 - 14 Jahren

↑ nach oben ↑


↑ nach oben ↑

Selbstbehauptungstraining für Jungen durch Kampfesspiele®        >>> Aktuell kein Kursangebot geplant <<<

Wer sich selbst nicht spürt, kann andere nicht wahrnehmen.

Im Alltag und in der Schule stehen Jungen häufig vor großen Herausforderungen. Sie müssen sich in Konfliktsituationen behaupten, sie provozieren und werden provoziert. Sie suchen ihre Grenzen oder werden angegriffen und gedemütigt. Sie fühlen sich Situationen hilflos ausgeliefert oder sie kennen nur den Weg des Angriffes.
Sie kennen keinen Weg sich angemessen zu behaupten.

sbt mittel 

 Die Jungen lernen während des Selbstbehauptungstrainings:

  • sich und andere besser wahrzunehmen. Wahrnehmung ist die Grundlage jeder Handlung und jeder Selbstbehauptung (Situationen erkennen, einschätzen können, Sinne schärfen, wie geht es mir, wie geht es anderen)
  • Selbstwirksam zu sein. Nur wer glaubt wirksam sein zu können, wird sich Selbstbehaupten können und Handlungsfähig bleiben (bleibe ich oder gehe ich, unterstütze ich oder schütze ich mich, Kraft erleben, Rücksicht nehmen)
  • Verantwortung für sich und andere zu übernehmen. Nutze deine Selbstwirksamkeit, zeige deine Grenzen und stehe für deine Anliegen ein (nutze deine Stimme, „ Nein“ „Stopp“ und deine Haltung, Stopps und Grenzen anderer akzeptieren).
  • sich in Gemeinschaft einzufügen. Wie entsteht Gemeinschaft, was kann ich dafür tun und wie kann ich mich zugehörig fühlen ohne mich besonders darzustellen oder unterzugehen (ich gehöre dazu, miteinander sprechen, sich und anderen vertrauen).
  • Hilfe holen und geben. Hilfe holen heißt die eigenen Grenzen anzuerkennen, sich für sich und andere einzusetzen. Hilfe entlastet und bringt neue Ideen (Angst erkennen, handlungsfähig bleiben).

Darüber hinaus lernen die Jungen über die Methode der Kampfesspiele®, konstruktiv mit ihren Aggressionen umzugehen, erleben einen positiven Umgang mit männlicher Kraft, stärken ihr Selbstvertrauen und ihre Handlungsfähigkeit, setzen sich mit ihren Gefühlen auseinander und erleben Werte wie Respekt, Fairness und Rücksicht.

Das Training basiert auf den Grundprinzipien von Kraftprotz (Bildungsinstitut für Jungen und Männer) und Respect (Selbstbehauptung Schweiz).

↑ nach oben ↑


↑ nach oben ↑

 

Psychomotorische Gewaltprävention für Jungen durch Kampfesspiele®            >>> Aktuell kein Kursangebot geplant <<<

Wer sich selbst nicht spürt, kann andere nicht wahrnehmen.

Ringen, Raufen und Rangeln haben eine hohe Bedeutung für Jungen - ohne, dass diese gewalttätig sein wollen. Im Alltag jedoch wird den Bedürfnissen von Jungen nach Körperlichkeit oft wenig Raum und Akzeptanz gegeben. In einer spannenden Mischung aus Spiel und Kampf können die Jungen über Kampfesspiele® lernen, konstruktiv mit ihren Aggressionen umzugehen, einen positiven Umgang mit männlicher Kraft erleben, Selbstvertrauen und Handlungsfähigkeit stärken, sich mit seinen eigenen Gefühlen auseinandersetzen und Werte von Respekt, Fairness und Rücksicht erleben.
Über die Stärkung des Selbstkontaktes wird die Basis zum Miteinander gelegt und durch die Aktivierung des „Inneren Schiedsrichters“ die Eigenverantwortlichkeit der Jungen gestärkt.

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

 

Kontakt

Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Geschäftsstelle Münster
Gasselstiege 13
48159 Münster
Tel. 0251-295640
Fax 0251-2704907

info@mototherapie-muenster.de

Sprechzeiten in Münster:
Mo., Mi., Do.
9:00 bis 13:00 Uhr