Psychomotorische Körpertherapie

Die Psychomotorische Körpertherapie richtet sich an erwachsene Menschen, die in belastenden Lebenssituationen Halt und Orientierung suchen sowie an alle Interessierten, die sich selber über die Körperarbeit ausprobieren und begegnen möchten.

Die Grundlage für unseren Therapieansatz ist der Gedanke der Psychomotorik. Er beschreibt den untrennbaren Zusammenhang von Wahrnehmen, Körpererleben, Sich-Bewegen, Handeln und Denken eines Menschen innerhalb seiner Umwelt.

In der Psychomotorischen Körpertherapie sind Körpererleben und Bewegung Ausgangspunkt für die Stärkung einer stabilen Persönlichkeitsentwicklung.
005

Über die körperorientierte Arbeit findet eine unverstellte Begegnung mit den eigenen Lebens- und Entwicklungsthemen statt (z.B. Autonomie/Ab- hängigkeit, Nähe/Distanz, Kontrolle/Loslassen, eigene Grenzen wahrnehmen und achten): Die unmittelbare leibliche Erfahrung ist mit der Wahr- nehmung der dazu gehörigen Emotionen verbun- den. Durch das achtsame und bewusste Wahr- nehmen des eigenen Körpererlebens können persönliche Themenbereiche angesprochen werden, so dass eine bewusste Auseinander- setzung mit ihnen ermöglicht wird.

In den Körpertherapiestunden wechseln sich Phasen der aktiven Leibarbeit mit ruhigen Inhalten ab, so dass sowohl die Auseinandersetzung mit den individuellen Themen als auch Entlastung und Loslassen ermöglicht werden.

023

Die Phasen der Selbstreflexion runden den Therapieprozess ab. Mit dem Ziel, das eigene Verhalten ganzheitlich wahrzunehmen und zu verstehen, werden in der Reflexion die erlebten Körperempfindungen mit den dazu stimmigen Emotionen, Assoziationen, inneren Bildern und Gedanken verbunden.

Das Verstehen und Akzeptieren der eigenen Handlungen kann für das Gefühl der Selbstsicherheit, der Entlastung und des Wohlbefindens sorgen. Gleichzeitig kann es als Entscheidungshilfe dienen, ob Verhaltens- und Lebensänderungen erwünscht oder notwendig sind.

 

 

Einige der wesentlichen Schwerpunkte in der Psychomotorischen Körpertherapie sind:

  • Grounding / Kontaktaufnahme zum eigenen Leib ermöglichen
  • das Wohlbefinden durch positive Körper- und Bewegungserfahrungen verbessern
  • die individuelle Bedeutung der Körpersignale/-empfindungen wahrnehmen und verstehen lernen
  • den Sinn von eigenen Handlungen und Verhaltensweisen verstehen
  • eigene Ressourcen und Potenziale entdecken und aktivieren
  • ein stabiles Selbstbild aufbauen
  • das Selbstwertgefühl steigern
  • Auseinandersetzung mit der leiblichen Identität ermöglichen
  • sich mit aktuellen oder „verborgenen“ Lebensthemen auseinandersetzen
  • Bewegung und Körperlichkeit als Medium zur Kommunikation und Interaktion erleben

046     010

Unser Angebot im Bereich Psychomotorische Körpertherapie mit erwachsenen Menschen

  • Einzeltherapie
  • Gruppentherapie (4 TeilnehmerInnen)
  • Selbsterfahrungsgruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Zielsetzungen
    (8 bis 10 TeilnehmerInnen)
  • Ambulante Nachsorge (8 bis 10 TeilnehmerInnen)

 


 

Kurs: Selbsterfahrung durch Psychomotorische Körpertherapie / Angebot für Frauen

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Leitung: Esther Serrano (Diplom Motologin und Körpertherapeutin)

Zeit: montags, 17.30 - 18.45 Uhr

Ort: Gesundheitshaus, Gasselstiege 13, Bewegungsraum

Fragen: Melden Sie sich bitte telefonisch unter 0251-295640 oder per Mail
info

Die Kursgebühren können teilweise über eine Rehasportverordnung ausgeglichen werden.

 

Neu!

Kurs: Selbsterfahrung durch Psychomotorische Körpertherapie / Angebot für Frauen und Männer

Veranstalter: Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Leitung: Esther Serrano (Diplom Motologin und Körpertherapeutin)

Zeit: montags, 18.45 - 19.45 Uhr

Beginn: 28. September 2015

Ort: Gesundheitshaus, Gasselstiege 13, Bewegungsraum

Fragen: Melden Sie sich bitte telefonisch unter 0251-295640 oder per Mail
info

Die Kursgebühren können teilweise über eine Rehasportverordnung ausgeglichen werden.

Kontakt

Verein für Mototherapie und Psychomotorische Entwicklungsförderung e.V.

Geschäftsstelle Münster
Gasselstiege 13
48159 Münster
Tel. 0251-295640
Fax 0251-2704907

info@mototherapie-muenster.de

Sprechzeiten in Münster:
Mo., Mi., Do.
9:00 bis 13:00 Uhr